Kontakt

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF

UNABHÄNGIGKEIT UND OBJEKTIVITÄT

Die Geschäftsführung der DQS BIT GmbH verpflichtet sich bei der Durchführung aller Zertifizierungstätigkeiten zur Unparteilichkeit als wesentliches Element bei der Durchführung von Audits und Zertifizierungen. Potenzielle Interessenkonflikte werden in einer Form gehandhabt, die die Objektivität ihrer Zertifizierungstätigkeiten sicherstellt.

Hierbei werden die in der Unternehmenspolitik der DQS Gruppe festgelegten Prinzipien beachtet. Dort heißt es:

„Der Wert von Zertifizierung ist der Grad von Zutrauen und Vertrauen, der durch eine unparteiische und kompetente Begutachtung der DQS geschaffen wird. Die Kunden zertifizierter Unternehmen und die Endverbraucher erwarten, sich auf den Wert ausgestellter Zertifikates verlassen zu können. Um dieses Vertrauen zu stärken, bezieht die DQS die folgenden Grundlagen in alle ihre Aktivitäten mit ein:

  • Unparteilichkeit
  • Kompetenz
  • Verantwortung
  • Offenheit
  • Vertraulichkeit
  • Empfänglichkeit bei Beschwerden
  • Ethische Geschäftspraktiken

UNPARTEILICHKEIT

Unparteilichkeit und Objektivität sind bei der DQS B IT wesentliche Elemente bei der Durchführung von fairen Audits und Zertifizierungen. Das gilt nicht nur für die normativen Bereiche, sondern ist auch eine Selbstverpflichtung der DQS BIT, zum Beispiel bei Prozessaudits. ISO/IEC 17021 und ISO/IEC 17065 formulieren klipp und klar, warum die Unparteilichkeit so wichtig ist: Weil sie Vertrauen in die Zertifizierung erzeugt. Und weil Entscheidungen der Zertifizierungsstelle nicht „durch andere Interessen oder andere Seiten beeinflusst werden“ dürfen. Auch die DQS achtet deshalb sehr genau darauf, wo Interessenkonflikte entstehen können und wie sie gehandhabt werden müssen.