Kontakt

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF

8 Okt 2018

Neue AZAV-News 3/2018

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 03/2018

  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III- Anforderungen an die konzeptionelle Gestaltung des Maßnahmenangebotes

  • Nicht Arbeitsmarktrelevante Inhalte in Maßnahmen nach § 45 SGB III

  • Maßnahmen die ärztliche und psychologische Gutachten oder Diagnosen beinhalten

  • Weitere grundsätzliche Hinweise für die Konzepterstellung für Maßnahmen nach § 45 SGB III

  • Hinweise zur Nutzung der neuen Kalkulationsvorlage der FKS DQS

Die nächste Ausgabe erscheint ca. Dezember 2018

von Andre Dubsky

26 Sep 2018

TISAX Status : Listed !!!

​Gute Nachrichten - Nach erfolgreichem Witness-Audit ist die DQS BIT GmbH nun offiziell bei TISAX.DE (ENX) gelistet - Kunden, die nun bei ENX anfragen, bekommen auch die DQS BIT GmbH als möglichen Prüfdienstleister genannt. Unser TISAX Online Kalkulator ist ebenfalls bereits onilne unter 

TISAX.BIZ

von Andre Dubsky   |   (Kommentare: 0)

27 Jun 2018

Neue AZAV-News 2/2018

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 02/2018

  • Neue Zertifikatsvorlagen für AZAV Träger- und Maßnahmenzulassungen ab 01.07.2018

Die nächste Ausgabe erscheint ca. September 2018

von Andre Dubsky

1 Jun 2018

AZAV: Neue Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) 2018 ab 01.06.2018

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlichte am 01.06.2018 die neuen Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) für Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung und der Aktivierung und beruflichen Eingliederung. Die neuen Kostensätze gelten für alle Beantragungen ab dem 01.06.2018. Die Antragsformulare der fachkundigen Stelle DQS wurden bereits abgepasst.

Näheres finden Sie im Downloadcenter der Bundesagentur für Arbeit: 
https://www.arbeitsagentur.de/bildungstraeger/download-center-bildungstraeger
auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.

Unser Online-Tool wurde ebenfalls schon angepasst.

DQS BIT BDKS-ONLINE Version 2018:

1 Mai 2018

AZAV - Führerschein der Klasse B

Um ein einheitliches Vorgehen von fachkundigen Stellen bei der Prüfung von Maßnahmezulassungen nach dem fünften Kapitel des Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) zu gewähr-leisten, veröffentlicht die Bundesagentur für Arbeit nachfolgenden Umsetzungshinweis, der nach § 6 Abs. 2 der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – AZAV von den fachkundigen Stellen ab dem 01.05.2018 anzuwenden ist.

 

von Andre Dubsky

18 Apr 2018

Neue AZAV-News 1/2018

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 01/2018

  • Wichtig für AZAV Maßnahmenzulassungen - neue Kalkulationsvorlage

  • FAQ Träger- und Maßnahmenzulassung veröffentlicht 

Die nächste Ausgabe erscheint ca. August 2018

von Andre Dubsky

3 Apr 2018

Neue Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III

Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III

Seit 29.03.2018 wurden neue Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III veröffentlicht - Schwerpunkt der neuen Empfehlungen ist die Vereinheitlichung der Zertifikatsdokumente aller fachkundigen Stellen. Wir werden in einer AZAV.BIZ zur Umsetzung durch die fachkundige Stelle DQS berichten.

Die fachkundige Stelle DQS 

von Andre Dubsky

5 Mär 2018

Kurzfragebogen §45-Maßnahmen

Infomation an AZAV-Kunden / Rechtskreis §45 Maßnahmen:

Der Kurzfragebogen für zugelassene Maßnahmen sowie die dazugehörige Anlage für Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III wurde durch die BA aktualisiert (Internetauftritt).

Die Verwendung des jeweils aktuellsten Vordruckes durch die Träger ist im Rahmen der Zusammenarbeit mit der BA erforderlich.

Die fachkundige Stelle DQS

 

von Andre Dubsky   |   (Kommentare: 0)

25 Feb 2018

FEATURED INTENSIVKURS DATENSCHUTZ DATENSCHUTZ FÜR PRAKTIKER (2 X 2 TAGE)

Intensivkurs Datenschutz (2 x 2 Tage) für Personen, die an der praktischen Umsetzung von Datenschutz mitwirken oder die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten übernehmen sollen (Basis: DSGVO)

Voraussetzung: Vorkenntnisse IT (sonst optional Zusatztag IT), Laptop mit WLAN Zugang

  • Tag 1: Grundwissen Datenschutzrecht (Entwicklung. Grundsätze. Betroffenenrechte. Pflichten)
  • Tag 2: Tätigkeit des DSB (Bestellung, Aufgaben. Verfahrensverzeichnisse und Nachweise. Schulung, Beratung, Kommunikation)
  • Tag 3: Schutzmechanismen im Datenschutzrecht (Pseudonymisierung, Verschlüsselung. Aufbewahrung, Löschung. ADV und Übermittlung)
  • Tag 4: Risikomanagement (Identifizierung, Bewertung, Behandlung von Risiken. Datenschutzfolgenabschätzung. SDM. Datenschutz-Audit)

Trainer: Götz Blechschmidt

Ort: Hartl Rechenzentrum, 94544 Hofkirchen

Termin: 8./9. März 2018 und 14./15. März 2018

Teilnahmebescheinigung plus Zertifikat bei Bestehen der Abschlussprüfung.

von Andre Dubsky

18 Dez 2017

Neue AZAV-News 3/2017

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 02/2017

  • Wichtig für AZAV Kunden mit ISO 9001

  • WfbM in Sachsen- DQS BIT schließt Rahmenvertrag zur
    Zertifizierung von PRAXISBAUSTEIN

  • Pflegeberufreformgesetz (PflBRefG) - Ergänzung und Konkretisierung

  • Neu: AZAV INSIDE - Exklusives Angebot für Bildungsträger

Die nächste Ausgabe erscheint ca. Mrz. 2018

von Andre Dubsky

12 Dez 2017

DSGVO – Von der Panikmache zur Realität

Was wurde nicht schon alles über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geschrieben!  Vieles davon sind Halbwahrheiten oder schlicht Übertreibungen. Während die halbe Welt ihre persönlichsten Details auf Facebook postet, sollen Unternehmen nun plötzlich Klagen in Millionenhöhe drohen, wenn sie kleinste Datenschutzverletzungen begehen?

Das KRM(Kompentenzzentrum Records Management) und MISSION 100 e.V.  haben sich zum Ziel gesetzt, die Anforderungen für Unternehmen präzise darzustellen und zu vermitteln, was wirklich nötig ist, um die wichtigen Anforderungen zu erfüllen. Wo besteht wirklich Handlungsbedarf und welche Themen kann man getrost nachgelagert behandeln?

von Andre Dubsky

17 Okt 2017

Neue AZAV-News 2/2017

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 02/2017

  • Neues aus der DQS BIT
  • Für Sie Zusammengefasst- die wichtigsten Regelungen zur AZAV Träger- und Maßnahmenzulassung
  • Verfahren zur Antragsprüfung bei Erst- und erneuten Zulassungen bei AZAV Trägerzulassungen- Upload 2.0
  • Ausbildungen in der Altenpflege
  • Zulassungen von BPW-Maßnahmen

Die nächste Ausgabe erscheint ca. Dez. 2017

von Andre Dubsky

16 Okt 2017

Die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden reformiert

Die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden reformiert und in einer gesetzlichen Regelung zu einem neuenPflegeberuf zusammengeführt. 

Mit dem​ Gesetz zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – veröffentlicht im BGBl vom 24.07.2017, PflBRefG) werden die bisher im Alten- bzw. Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege reformiert und in einer gesetzlichen Regelung zusammengeführt. Es wird eine neue, generalistische Pflegeausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachmann/Pflegefachfrau“ eingeführt. Darüber hinaus bleibt den Auszubildenden nach der gemeinsamen zweijährigen generalistischen Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr eine Wahlmöglichkeit (§ 59PflBG). Sie können die generalistische Ausbildung beenden oder sich für einen gesonderten Abschluss in der Alten- oder Kinderkrankenpflege entscheiden. Der erste Ausbildungsjahrgang indem neuen Pflegeberuf soll 2020 beginnen.

Eine geregelte einjährige Pflegehelferausbildung kann auf die Ausbildung zum/zur „Pflegefachmann/Pflegefachfrau“ angerechnet werden, d.h. eine Verkürzung der Ausbildung auf zwei Jahre ist möglich (§ 12 PflBG). Eine Verkürzung der Ausbildungsdauer allein auf der Grundlage einer Helfertätigkeit in der Pflege, wie es bisher in der Altenpflege (§ 7 Abs. 4 Nr. 3 AltPflG) geregelt ist, gibt es nicht mehr. Der Träger der praktischen Ausbildung hat der oder dem Auszubildenden für die gesamte Dauer der Ausbildung eine angemessene Ausbildungsvergütung zu zahlen (§ 19 PflBG). Diese Regelung giltauch für Umschüler/-innen. Das Gesetz regelt auch die Finanzierung der Ausbildung über Ausgleichsfonds bzw. ein bundesweites Umlageverfahren sowie die Schuldgeldfreiheit für die Auszubildenden (§§ 27ff. PflBG). 

Artikel 2 des Gesetzes beinhaltet die Änderung des SGB III. Hier gibt es zwei wichtige Änderungen, die im Rahmen der Zulassung durch die fachkundigen Stellen relevant sind: 

  1. Die Regelung zur Weiterbildungsförderung in der Altenpflege (§ 131b SGB III) wird bis zum 31.12.2019 verlängert. Das bedeutet: Die zum 01.04.2013 eingeführte Ausnahmeregelung für den Altenpflegeberuf bleibt bestehen. Die Altenpflegeausbildung kann somit bis zum Beginn der neuen Pflegeausbildung 2020 weiterhin über die gesamte Dauer gefördert werden. Die Zulassungen für Maßnahmen im Beruf „Altenpfleger/in“ sind durch die fachkundigen Stellen dementsprechend bis zum 31.12.2019 zu befristen. 
  1. Die gesetzliche Regelung zur Förderung von nicht verkürzbaren Ausbildungen (§ 180 Abs. 4 Satz 2 SGB III) wird durch einen Satz 3 um eine Ausnahmeregelung für den neuen Pflegeberuf ergänzt. Das bedeutet: Ab 2020 kann die neue Pflegeumschulung unbefristet über die gesamte dreijährige Ausbildungsdauer durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Zulassungen durch die fachkundigen Stellen können daher ab dem 01.01.2020 nur noch im Beruf „Pflegefachmann/Pflegefachfrau“ erfolgen. Die Dauer der Maßnahmezulassung richtet sich dann allein nach den §§ 179, 180 SGB III iVm. § 5 Abs. 4 AZAV.

 

27 Sep 2017

Tipp : DIE PRAKTISCHE UMSETZUNG DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG DER EUROPÄISCHEN UNION

Ab dem 25.05.2018 muss die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) umgesetzt sein. Um – auch in Ihrem Sinne – diese Herausforderung  zu bestreiten, möchten wir, die Unternehmen DQS-BITMISSION 100 e.V. sowie RHENUS LOGISTICS, Ihnen im Rahmen von Informationsveranstaltungen die wichtigsten Neuerungen in Bezug auf den Datenschutz vorstellen sowie offene Fragen Ihrerseits beantworten.

Es werden die Themen Haftung, Risiken und Datenschutz-Folgenabschätzung betrachtet sowie praktische Umsetzungstipps erläutert.

Die Veranstaltungen finden jeweils von 9:45 bis 13 Uhr wie folgt statt:

07.11.17 in München
15.11.17 in Hamburg
17.11. in Frankfurt
21.11.17 in Leverkusen
23.11.17 in Großbeeren (bei Berlin)

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, verwenden Sie bitte dieses Anmeldeformular.Wir freuen uns auf Sie.

21 Jun 2017

Neue AZAV-News 1/2017

Heute haben wir die neue Ausgabe der AZAV.BIZ veröffentlicht. Sie steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Themenübersicht der Ausgabe 01/2017:

  • Die DQS BIT stellt sich vor.
  • AZAV: NEUE BUNDES-DURCHSCHNITTSKOSTENSÄTZE (B-DKS) 2017 AB 01.06.2017.
  • Die Kalkulation von FBW-Maßnahmen.
  • Orientierungshilfe für die Zuordnung von Maßnahmeinhalten zu den
    Maßnahmezielen nach § 45 Absatz 1 Satz 1 Nummern 1, 2, 4 und 5 SGB III 3

Die nächste Ausgabe erscheint ca. Sep. 2017

von Andre Dubsky

2 Jun 2017

AZAV: Neue Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) 2017 ab 01.06.2017

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlichte am 01.06.2017 die neuen Bundes-Durchschnittskostensätze (B-DKS) für Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung und der Aktivierung und beruflichen Eingliederung. Die neuen Kostensätze gelten für alle Beantragungen ab dem 01.06.2017. Die Antragsformulare der fachkundigen Stelle DQS wurden bereits abgepasst.

Näheres finden Sie unter:  Berufliche Weiterbildung und Aktivierung und berufliche Eingliederung
auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit.

Unser Online-Tool wurde ebenfalls schon angepasst.

DQS BIT BDKS-ONLINE Version 2017:

21 Mai 2017

30 Jahre im Kampf für Cyber Security – Gedanken eines Pioniers

Ich blicke dieses Jahr auf rund 30 Jahre Erfahrung als Cyber Security Experte und Unternehmer zurück. Was als Gedankenspiel in meiner EDV Anfangszeit begann, setzte sich mit einer intensiven Auseinandersetzung mit EDV-Systemen und deren Verlässlichkeit fort. Während das Fachgebiet der EDV-Revision schon in den sechziger Jahren entwickelt wurde, begann die Diskussion um „Datensicherheit“ eigentlich erst Ende der achtziger Jahre. Zuerst im Umfeld der Grosssysteme und mit ersten Angriffsbeschreibungen auf Host-Systeme, später aber zunehmend auch auf Netzwerke.

Parallel entwickelte sich die Kryptologie von einer rein militärisch geprägten Fachrichtung zu einer Wissenschaft, die Hoffnung und Lösungen für die zukünftige Sicherung von Daten versprach. Viele der grundlegenden Umsetzungsansätze wurden in den 90er Jahren entwickelt. Ein wesentlicher Meilenstein war der Schritt: „From Obscurity to Security“, also der Verwendung von publizierten Algorithmen und deren Anwendung für die Sicherung von „Transaktionen“ (was dies wirklich bedeutete, war nur den wenigsten im Ansatz klar). Diese bedeutet nämlich u.a., dass die Verschlüsselungsverfahren für die breite Masse einsetzbar wurden, da die Implementierung nun softwarebasiert erfolgen konnte und diese Implementierung nachvollziehbar war. Der Anfangserfolg von Phil Zimmermann’s PGP liefert den Beweis dazu.

In dieser Zeit konzipierten wir bei r3 security engineering bereits Sicherheitsverfahren im Hinblick auf die neue Welt des Internets. Wir schufen für die damalige Telekurs einen Standard (TBSS = Telematics Base Security Services) der  die Grundlage geliefert hat, wie man im E-Banking ein einheitliches Sicherheits-Front End hätte anbieten können. Also ein System, welches die sicherer Authentifizierung und Verschlüsselung, unabhängig von der E-Banking-Lösung, realisiert hätte. Wie viele andere bahnbrechende Ideen wurde auch diese durch die uneinige Bankenlobby erfolgreich versenkt. Statt dessen haben wir heute für jedes Online-Banking eine eigene Sicherheitslösung (sic!).

...

von admin

18 Mai 2017

Gut und sicher -  DQS BIT GmbH informiert

Mit der EN ISO/IEC 27001:2017-06 erscheint eine vom CEN (European Committee for Standardization) abgestimmte Version. Sie vereint nun 2 Berichtigungen Cor 1:2014 und Cor 2:2015 (Corrigendums)

  • Cor 1:2014 änderte im Anhang A das Control A.8.1.1 und in ISO/IEC 27002 Kapitel 8.3.3 die „Implementation Guidance“
  • Cor 2:2015 stellte den Artikel 6.1.3 d der ISO/IEC 27001
    übersichtlicher dar.

Beide Korrekturen werden nun in der EN ISO/IEC 27001:2017-06 enthalten sein.
Da alle CEN Mitglieder EN ISO/IEC 27001:2017 in national verbindliche Normen überführen müssen, wird daher mit einer deutschsprachigen Ausgabe DIN EN ISO/IEC 27001:2017-06 in Kürze zu rechnen sein.

Was ändert sich...

24 Feb 2017

Produktpreis bei Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGBIII

Wir weisen darauf hin, dass die Bundesagentur für Arbeit seit dem 01.01.2017 keine Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III im Bildungsgutscheinverfahren mehr fördert, für die ein Produktpreis (Förderung von Teilnehmerplätzen) vorgesehen ist. Die Maßnahmen mit Teilnehmerplätzen werden nur noch für die bei der Bundesagentur für Arbeit im Vergabeverfahren eingekaufte  Maßnahmen gefördert.

1 Jan 2017

AZAV: Das Zulassungsverfahren ab 01.01.2017

Bedingt durch die Akkreditierungsvorgaben nach ISO 17065 ist das AZAV-Zulassungsverfahren nach Ablauf der 5-jährigen Zulassung, wieder vom Kunden neu zu beantragen. 

Dies hat zur Folge, dass die fachkundige Stelle DQS quasi auch alle Unterlagen bzgl. des Systems zur Sicherung der Qualität neu prüfen muss. Laut den Empfehlungen des Beirats nach §182 ist es sogar erforderlich, dass die Unterlagen nicht wie bisher nur begutachtet werden, sondern der fachkundigen Stelle auch in aktueller Form vorliegen.

Ab 01.01.2017 wird die fachkundige Stelle DQS das Verfahren für neue Trägerzulassungen (1. Jahr, 6. Jahr, etc.) anpassen. Folgende wichtige Schritte sind zukünftig zu beachten.

1 Jan 2017

Hackerangriffe … Eine Bewertung

In der Hackerwelt werden Unternehmen unterschieden in solche, die wissen, dass sie gehackt werden und solche, die es nicht wissen.

Erst einmal wirkt so eine Nachricht wie ein Schock, dann wird daran gezweifelt. Der nächste Schritt ist nach Beweisen zu fragen. Aber gibt es die? Was nun?

Wenn sich dann doch die Überzeugung durchsetzt, etwas tun zu müssen, ist der erste Gedanke bei IT-affinen Leuten sicherlich erst einmal ein Firewallsystem, ein Virenscanner und vielleicht dann auch noch ein Werbeblocker für den Webbrowser. Und manch einer fühlt sich dann schon sicher.

Aber ist das auch so?