Kontakt

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF

ISO 20000-1: QUALITÄT UND SICHERHEIT IM SERVICEMANAGEMENT

Zuverlässiges und kostenorientiertes Servicemanagement steht auf der Liste der unverzichtbaren Kern- oder Stützprozesse längst ganz oben. Zudem sind viele Dienstleistungen und Produktionsprozesse nur noch auf Basis komplexer Informationstechnologien und IT-gestützter Versorgungsketten funktionsfähig. Die ISO/IEC 20000-1 ist die perfekte Navigationshilfe für den Aufbau eines Servicemanagementsystems, das die Wünsche der Kunden und die Abdeckung Ihrer Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Zudem dient es als ideale Ergänzung bei bestehenden Qualitäts- und Informationssicherheitsmanagementsystemen.

IM FOKUS: MENSCHEN UND MÄRKTE

Echtes Servicemanagement versetzt Ihre Mitarbeiter in die Lage, Fähigkeiten strukturiert und zielgerichtet einzusetzen und weiterzuentwickeln. Gegenüber Ihren Kunden treten Sie als selbstbewusste Organisation oder Organisationseinheit auf. Da Ihre Serviceabläufe transparent werden, können Sie "Service Level Agreements" (SLA) vereinbaren, die allen beteiligten Parteien Planungs-und Handlungssicherheit verschaffen. Das Managementsystemunterstützt Sie dabei, Chancen für neue Services besser zu erkennen und diese effizienter zu realisieren. Darüber hinaus haben Sie Risiken im Blick und tragen mit stabilen Prozessen im Servicemanagement zum Unternehmenserfolg bei. Vielleicht ein Sprungbrett zu einem Service, der spürbar kundenorientierter ist und begeistert.

SERVICEORIENTIERTES QUALITÄTSMANAGEMENT

Die Wurzeln der ISO/IEC 20000-1 liegen im IT-Service. Deswegen widmet sich der Standardim Rahmen der Serviceerbringung auch der Informationssicherheit und verweist auf die ISO/IEC 27001. Doch die Norm hat eine noch viel größere Verwandtschaft zur "Mutter aller Managementsysteme" - dem Qualitätsmanage- mentsystem. Eine von der DQS erstellte Synopse zu den Anforderungen der ISO 9001 zeigt den gemeinsamen Kontext beider Standards. Es gibt nur wenige Aspekte der ISO 9001, die ergänzend zum Servicemanagement betrachtet werden müssen. Ein bestehendes Qualitätsmanagement profitiert hingegen vom stark serviceorientierten Fokus der ISO/IEC 20000-1. Unser Angebot daraus für Ihr Unternehmen: Mit einem geringen Audit -Mehraufwand zur Kalkulation der ISO 20000-1 bestätigen wir Ihnen zusätzlich die Erfüllung der Anforderungen der ISO 9001. Der sichtbare Nachweis Ihres Service- und Qualitätsdenkens: zwei Zertifikate.

SO FUNKTIONIERT´S

In einem Rutsch oder in Teilschritten – Sie haben die Wahl. Die ISO 20000-1 kann vollumfänglich nach allen enthaltenen Anforderungen auditiert und zertifiziert werden. Der Ablauf folgt dabei dem klassischen Begutachtungsverfahren der DQS. Grundlage für das Audit sind Interviews unter Zuhilfenahme einer von der DQS erstellten Checkliste auf der Basis der ISO 20000-1:2011. Aber auch für Organisationen, die noch kein vollumfängliches Service- managementsystem einführen wollen, hat die DQS eine gute Lösung parat: Wir auditieren Einzelprozesse Ihrer Wahl und erteilen Ihnen hierfür Konformitätsbescheinigungen. Die bereits durchgeführten Prozessaudits können zu einem späteren Zeitpunkt zur Vorbereitung eines vollumfänglichen Zertifizierungsaudits herangezogen werden